Porta Hebraica
Erschließung und Präsentation
einer bedeutenden Hebraica-Sammlung
mit modernen Technologien der Informatik
Deutsch (DE-CH-AT)English (United States)Hebrew (Israel)

Ziele

Bibliografische, buchwissenschaftliche und historische Erschließung und Digitalisierung der bedeutenden Hebraica-Sammlung der Bayerischen Staatsbibliothek

Aufbau eines über das Internet zugänglichen digitalen Wissensraumes mit Informationen über den Zustand und die Inhalte der wertvollen hebräischen Drucke, sowie über die bei der Erschließung gewonnenen historischen und bibliografischen Erkenntnisse

Entwicklung web-basierter Komponenten mit intelligenten Recherche-, Interaktions- und Visualisierungsfunktionen als Bausteine für ein zukünftiges Hebraica-Fachportal sowie der Möglichkeit, diese in bestehende Web-Portale zu integrieren:

    •    intelligente Recherche in verschiedenen Bibliothekskatalogen

    •    Expertenschnittstelle für wissenschaftliches Arbeiten

    •    Schnittstelle für fachlich Interessierte und Lernende, z.B. Studierende der Geschichte

    •    Strukturierung der erschlossenen Daten, z.B. durch Ontologien oder durch semantische Netze

    •    an die Rechercheziele dynamisch anpassbare Schnittstelle

    •    visualisierte Navigation im Hebraica-Wissensraum

    •    standardisierte  Zugriffe auf Bibliotheken über das Z39.50-Protokoll mit dem Datenaustauschformat
          MARC21                                                       

    •    geplant: automatische OCR-Transformation der Digitalisate in ein für die Textsuche geeignetes Format, 
          z.B. XML, PDF

 

Gefördert durch die
Heidehof Stiftung GmbH